Technik

Trockeneisstrahlgeräte: Die beste Wahl für Industrieunternehmen

Der Sinn von Trockeneis ist nicht unbedingt eine gute Kühlung, sondern vor allem ein Mittel um zu reinigen. Beim Reinigungsvorgang mit Trockeneis kommt es nämlich zu keinen Rückständen und zusätzlich sind keine Reinigungsmittel notwendig, genug Gründe warum Trockeneis beliebt ist. Es werden lediglich entsprechende Trockeneisstrahlgeräte benötigt. Hier gibt es je nach Bauart Unterschiede, die ich im nachfolgenden Artikel näher erläutern möchte.

Trockeneisstrahlgeräte

Trockeneisstrahlgeräte: So funktioniert es

In vielen Bereichen, insbesondere im EDV-Bereich muss man stets vorsichtig bei der Reinigung sein. Ein Verfahren, das sich hierfür gut anbietet, ist das eben genannte Trockeneis. Dabei werden keine zusätzlichen Reinigungsmittel verlangt und die Reinigung sorgt für keinerlei Rückstände oder Beschädigungen. Um das Reinigungsverfahren für Trockeneis nun anzuwenden, ist die Anschaffung einiger Trockeneisstrahlgeräte nötig. Hierbei handelt es sich um ein Gerät, das Trockeneis produziert, verarbeitet und aus sprüht – Für diese Funktion verfügt es über einen entsprechenden Schlauch mit einer Pistole. Betrieben werden Trockeneisstrahlgeräte: Von White Lion! mit 230 Volt.

Die verschiedenen Eigenschaften der Trockeneisstrahlgeräte kennen

Je nach Trockeneisstrahlgeräte gibt es unterschiedliche Merkmale. Diese Unterschiede betreffen zum Beispiel Einstellmöglichkeiten. So etwa beim Luftvolumenstrom, hier sind Einstellungen von 2 bis 12 m³ möglich, je nach Modell auch weniger. Weiter unterscheiden sich die Modelle in Bezug auf die Aufnahmekapazität von Trockeneis. Je nach Bauart sind an dieser Stelle bis zu 40 kg ausführbar. Der Verbrauch beim Trockeneis beträgt je nach Modell zwischen 30 bis 120 kg pro Stunde. Die Menge des Trockeneis die aufgebracht werden kann, beträgt rund 3 mm. Im Betrieb nimmt ein Trockeneisgerät eine Lautstärke von bis zu 125 dB ein. Es gibt Bauarten, die auch fest aufgestellt werden können, es allerdings auch Modelle, die mit Rädern versehen sind. Die Modelle eines Trockeneisstrahlgeräts haben natürlich den Vorzug sich leicht bewegen zu lassen. Denn durch eine umfangreiche Technik ist das Material sehr leicht. Durch die Räder ist der Arbeitsradius quasi unbegrenzt.

Interesse geweckt? So kaufen Sie Trockeneisstrahlgeräte

Will man ein Trockeneisstrahlgeräte erwerben, hat man die Wahl zwischen neuen Modellen und natürlich Gebrauchtgeräten. Gebrauchtgeräte haben im Vergleich zu neuen Modellen natürlich den Vorteil, dass sie in der Anschaffung deutlich günstiger sind. Dafür kann es natürlich Nachteile hinsichtlich der Leistungsfähigkeit geben, sowie bei der Nutzungsdauer. Grundsätzlich empfiehlt sich vor der Anschaffung, eine Vielzahl von Modellen hinsichtlich ihrer technischen Unterschiede zu vergleichen, und immer einen Blick auf die Kosten zu richten. Vergleichen kann man hierbei gut übers Netz, wie über Internetseiten von Händlern. Anhand dieser Angaben sollte man dann auswählen, welches der Modelle unter den Trockeneisstrahlgeräte, sich am besten zum eigenen Bedarf eignet.